B i o g r a p h ie 关于我

陶冶

 

出生于武汉,2岁随父母搬迁到深圳。5岁开始学习钢琴,10岁开始在李云迪的母校:深圳艺术学校学习竹笛。17岁时到杭州开始跟随中国竹笛大师“杜如松”学习深造。19岁时考上中国最好的音乐学院之一:上海音乐学院,跟随中国竹笛演奏家詹永明继续深造。23岁考上本校的研究生。同年加入白玉玺组合——一支中国民乐和电音相结合的乐队,首发了第一张专辑《白玉玺》。并开始了3年的全国和世界巡回演奏生涯,3年内在全国20多个城市,以及加拿大演出。在此期间受到中国各界媒体关注,并参与了“中国好歌曲”、“中国好声音”“中国偶像”、“天籁之战”等等大型综艺比赛的邀请作为演出特邀嘉宾。

2014年毕业之际,开始创业,创办了一家以儿童和成人兴趣培养为主的音乐教育学校。为了获得更多经验和增长更多社会阅历和眼界,在2016搬到世界艺术大国——德国,开始新的人生道路。

 

自述:

 

在音乐上,我从小一直接受的都是最正统的,最传统的音乐专业教育。视唱练耳,乐理和声,竹笛专业更是全部是传统音乐,演奏的舞台风格就是正儿八经的站在台上完整的演奏一首乐曲,身体最大的幅度就是和伴奏互动时身体微微的前后摇摆。但是从大学毕业后进入研究生开始,不知道是因为叛逆或是压抑太久,还是更有主见了。我越来越不愿意仅仅是在台上完整的完成一首乐曲,更不愿意演奏纯传统的乐曲。我认为音乐是众多艺术表现形式的一种,音乐不仅仅是耳朵可以听到的,更是在观众面前可以看到的。既然可以看到,我不希望观众觉得无聊,而是可以除了在享受悦耳音乐的同时可以眼前一亮,可以有更多的视觉享受。所以我在白玉玺组合期间做了很多尝试,穿着酷炫的演出服,结合舞台美术的夸张灯光效果,虽然在剧院里,灯光却像在酒吧一样,传统的中国民族音乐融合了电子音乐,只为了让更多的年轻人可以喜欢上中国民族音乐。我希望尝试更多风格迥异的表现形式和音乐风格。特别是加入电子音乐,声乐的民族音乐风格更是我多年来最能代表我的风格。希望接下来,我可以在德国,创造出更多的作品,和让更多人听到我的作品,喜欢上我的演出。为中国音乐文化在德国发扬,发展起到一个中介的作用。

Tao Ye

 

Nach seiner Geburt in Wuhan zog er mit seinen Eltern im Alter von 2 Jahren nach Shenzhen. Mit 5 Jahren begann er seinen Klavierunterricht und im Alter von 10 Jahren schließlich sein Studium des Bambusflötenspiels an der Kunstschule Shenzhens, an der auch schon Li Yundi lernte. Mit 17 Jahren begab er sich nach Hangzhou, um unter einem der besten Flötisten Chinas, Du Rusong, seine Fertigkeiten noch weiter zu verbessern. Im Alter von 19 Jahren bestand er die Aufnahmeprüfung der Musikhochschule von Shanghai - einer der besten Musikhochschulen Chinas. Dort studierte er unter dem Bambusflötenvirtuosen Zhan Yongming. Mit 23 begann er an selbiger Hochschule das Masterstudium der Bambusflöte. Zur selben Zeit trat er der Band White Jade bei. Diese verband traditionelle chinesische Musik mit moderner elektronischer Musik. Im Jahr 2012 veröffentlichten White Jade ihr gleichnamiges erstes Album. Danach folgte eine dreijährige nationale und internationale Tournee durch mehr als 20 Städte in China sowie in Kanada. Chinesische Medien aus verschiedenen Bereichen wurden auf Tao Ye aufmerksam und so wurde er unter anderem zu großen Fernsehshows, wie „Song of China“, „The Voice of China“ und „Chinese Idol“ als Gastperformer eingeladen.

Kurz nach seinem Masterabschluss im Jahr 2014 gründete er in Shanghai ein kleines Musiktrainingscenter für Kinder und Erwachsene, die sich für das Erlernen eines Musikinstrumentes interessieren. Um meinen Horizont zu erweitern, entschied er sich Ende 2016 dazu, nach Deutschland zu gehen und ein neues Leben zu beginnen.

 

Über sich selbst:

 

Seit meiner Kindheit erhielt ich stets eine professionelle Musikerziehung, die wohl zur strengsten und traditionellsten der Welt zählen dürfte. Solfeggio, Musiktheorie und Harmonik waren feste Bestandteile meiner Ausbildung. Das Studium der Bambusflöte ist generell sehr traditionell ausgelegt und der Stil beim Aufführen eines Stückes auf der Bühne muss in Vollendung gelingen. Dabei darf die Bewegung des Körpers maximal ein leichtes Hin- und Herwiegen in Übereinstimmung mit der Begleitmusik umfassen. Als ich mein Masterstudium aufnahm, begann ich jedoch, meine eigenen Ansichten zu entwickeln. Vielleicht war dies eine Reaktion auf die stark regulierte Ausbildung oder die lange Unterdrückung der eigenen Kreativität. Mehr und mehr verspürte ich das Verlangen, auf der Bühne nicht einfach nur ein Stück in Vollendung darzubieten; ich wollte keine rein traditionelle Musik mehr spielen. Ich denke, Musik ist eine der vielen Formen des künstlerischen Ausdrucks. Musik ist mehr als nur das, was Ohren hören können. Sie ist vielmehr auch etwas Visuelles, das das Publikum vor sich sehen kann. Aus diesem Grund sollte man meiner Meinung nach, dem Publikum auch optische Unterhaltung bieten und den Auftritt zu einem wahren Genuss machen. Deshalb habe ich während meiner Zeit in der Band „White Jade“ stets versucht, mit gewagten Kostümen zu einem ansprechenden Gesamteindruck in Kombination mit Artwork und Lichteffekten beizutragen. Die Beleuchtung glich der einer Disko, wobei die Musik eine Mischung aus traditioneller chinesischer Musik und Elektronischer Musik war. So wollten wir ein junges Publikum für traditionelle chinesische Musik begeistern. Ich hoffe, in Zukunft noch mehr Gelegenheit zu haben, verschiedenste musikalische Stile und Ausdrucksformen ausprobieren zu können. Mein persönlicher Stil ist vor allem eine Mischung aus traditioneller chinesischer Musik, elektronischer Musik und Gesang. Ich wünsche mir, dass ich die Chance habe, in Deutschland noch mehr Musik zu machen, die den Leuten hier gefällt. Außerdem möchte ich den Leuten hier die chinesischen Kultur näherbringen.

© 2017 by Brian Tao. Proudly created with Wix.com

  • YouTube Social  Icon
  • w-facebook
  • White Instagram Icon